REDAKTIONintern – was Sie hier finden

Es gibt Mitteilungen, deren Inhalte sich nicht unbedingt als Tagesmeldung auf einer Medienseite eignen, auch wenn ein kleiner Interessentenkreis durchaus Gefallen daran finden mag. REDAKTIONintern berichtet über solche Ereignisse und Neuigkeiten, die alle eines gemeinsam haben.: Sie werfen ein Licht auf die Arbeit in unseren Redaktionen und auf kleine erwähnenswerte Begebenheiten am Rande unserer Arbeit. Auf Freude und Ärger der Redakteure und deren mitunter ganz persönliche An- und Einsichten. Und wir werden an dieser Stelle unsere interessierte Leserschaft über die Fortschritte unserer Arbeit am und mit dem Portal regionalReport unterrichten.  Ihnen wünschen wir schon einmal viel Spaß und wertvolle Anregungen beim Lesen und freuen uns auf einen regen Erfahrungs- und Meinungsaustasch mit Ihnen.

Wichtig: Bitte achten Sie bei Kommentaren darauf, Ihren realen Vor- und Zunamen sowie eine entsprechende eMail-Adresse anzugeben.  Maildotcom-, gmaildotcom- und Yahoo-Adressen werden wegen der extrem hohen Verwendung für Spamming nicht akzeptiert!  Die Blogsprache ist Deutsch, anderssprachige Kommentare werden nicht berücksichtigt!

Wir brauchen Verstärkung!

Wir suchen dringend zur Verstärkung unseres Redaktionsteams in Bayern für verschiedene Projekte landesweit Autoren, die aus ihren Vereinen, ihrer Kommune beziehungsweise den Parteien in Wort und Bild berichten und/oder sich im Gegenzug nebenbei über die Vermarktung der Werbeflächen unseres Online-Angebotes ein attraktives Nebeneinkommen aufbauen wollen. Darüber hinaus bieten wir in verschiedenen Themenbereichen Nischenseiten (u. a.: Security/Innere Sicherheit – Wellness/Gesundheit – Natur/Umwelt – Tourismus) mit bestehenden Anbindungen zu Social Media-Plattformen zum weiteren, eigenverantwortlich lukrativen Ausbau eines passiven Einkommens.

Was wir Ihnen unter anderem bieten: Provisionen zwischen 50 und 70 – bei Affiliate-Modellen bis 100 (!) Prozent; Akademie-Zugang, persönliches Telefon-Coaching, Presseausweis (nach Akademie-Abschluß), Seminare. Bei Eignung auch die Option der Übernahme einer Lokalredaktion auf Lizenzbasis.

Diese Fähigkeiten sollten Sie mitbringen: Kritisch-konservativer Geist (bevorzugt, aber nicht Bedingung), Querdenker mit „guter Schreibe“ und Allgemeinbildung, Blick für Fotomotive, Kontakt- und Teamfähigkeit. Natürlich sind Sie auch mobil.

Interessenten melden sich bitte per Mail mit einer aussagefähigen Begründung, warum wir unsere Kronjuwelen ausgerechnet Ihnen anvertrauen sollen, bei redaktion@regionalreport.org.

Kein Grund was aufzubauschen!

In den Morgenstunden des 12. April wurde in Adlkofen ein hier wohnender Asylant wegen Terrorverdachts festgenommen. Quasi direkt vor unserer Haustüre und dennoch wurde von mir darauf verzichtet, die Story „so richtig groß“ herauszubringen.

Warum auch: Bei der Verhaftung durch zwei SEK-Einheiten (BY + BW) waren wir nicht vor Ort; die ist auch noch vollkommen unspektakulär auf offener Straße erfolgt . Was ist sonst so üblich, für eine solche Geschichte? Stellungnahmen von Bürgern, die nichts gesehen haben, Mutmaßungen über Hintergründe? Betroffenheitserklärungen von Kommunal- und Regionalpolitikern? Umfragen nach dem Sicherheitsgefühl der Adlkofener? Alles Wichtigmacherei und wie ich meine bedeutungsloses Wischiwaschi. Die Hintergründe der Verhaftung wurden im „ADLKOFENER BLATT’L“ – wo die Geschichte hingehört – kurz erläutert. Basta. Keinen inszenierten Hype und damit ist die Geschichte „Terrorist verhaftet“ für uns erledigt – und zwar so lange, bis der Mann deswegen auch verurteilt wird!

Danach – und erst danach, sehen wir weiter.

So kann’s weitergehen!

Januar und Februar des laufenden Jahres lassen die Redaktionen jeden Tag gespannt einen Blick in die unabhängige Statistik unseres Webhosters werfen: 81.938 Besucher weist die für den ersten Monat des Jahres aus und damit deutlich mehr als 25 Prozent  der

Abgehängt

uebertragungsgeschwindigkeit im mobilen internet von 02 zu davonlaufen
Zwei Stunden, zehn Minuten und 33 Sekunden für rund 8,5 MB Datendownload im mobilen Internet in Günzkofen. Das Ganze nennt sich dann technischer Fortschritt im 21. Jahrhundert. Das Lesenlernen und Versenden von Rauchzeichen geht entschieden schneller!

Seit über sieben Jahren nutzt die Redaktion vom ADLKOFENER BLATT’L/regionalReport nun die mobile Internet-Verbindung von Medion als einem der günstigsten Tarifanbieter im o2-/E-plus-Netz. Von gelegentlichen Problemen bei einem Ausfall des in der Nähe von Schwatzkofen auf dem Gemeindegebiet von Geisenhausen stehenden Funkmastens abgesehen, war die Internetanbindung im Wesentlichen immer recht stabil.

Es dürfte unseren Lesern nicht entgangen sein, daß seit geraumer Zeit die Berichterstattung im „ADLKOFENER BLATT’L“ zeitlich stark verzögert stattfindet oder auf Berichte ganz verzichtet wird. Das hat unter anderem einen mehr als ärgerlichen Grund: Im wahrsten Sinne des Wortes „abgehängt“ vom Internet ist die Redaktion seit Beginn eines Mitte November 2016 abgeschlossenen Netzumbaues. Laut Auskunft des zuständigen Callcenters (die Bedeutung des Wortes „Kundendienst“ hat sich schon

Rückläufige Besucherzahlen

Neuer Allzeit-Rekord und dennoch sinkende Besucherzahlen 2016

besucherzahlen des regionalreports mit allen subdomains im jahr 2016Mit nur 290.308 Besuchen hat unser Portal regionalReport das Jahr 2016 mit einem kräftigen Minus zum bisherigen Jahresrekord aus dem Jahr 2015 mit 355.836 Besuchen abgeschlossen. Wie sehr der Zuspruch themenbedingten Schwankungen unterworfen ist, macht der